Windows Phone 10-Upgrade erzwingen

Lesezeit: 3 Minuten


Mit viel Verzögerung ist Windows Phone 10 nun auch für Bestandsgeräte verfügbar, doch nicht immer wird das neue Windows direkt über die Geräteaktualisierung verteilt. In meinem Fall handelt es sich dabei um ein Microsoft Lumia 640 Dual SIM. Der nachfolgende Artikel zeigt auf, wie man das Windows Phone 10-Update erzwingen kann – vorausgesetzt, dass das entsprechende Gerät das neue Betriebssystem auch unterstützt. Eine Liste von unterstützten Smartphones finden Sie auf der Webseite von Microsoft.

Vorbereitungen

Wichtig: Auf jeden Fall sollten Sie wichtige Daten vor der Installation sichern! Bei der Installation von Windows Phone 10 werden Ihre Daten zwar migriert, dennoch sollten Sie auf Nummer sicher gehen. Nutzen Sie dazu bekannte Cloud-Speicher wie OneDrive oder Dropbox – sofern Sie eine Speicherkarte in Ihrem Gerät haben, können Sie auch hier relevante Daten sichern. Auch kann es nicht schaden etwas Platz zu schaffen, zum Beispiel durch die Deinstallation unnötigter Apps und Daten.

Update anstoßen

Wie Sie sicher schon festgestellt haben, aktualisiert die systeminterne Funktion „Handyupdate“ nur das bestehende System. Als erstes müssen Sie aus dem Windows-Store die App „Aktualisierungsratgeber“ (engl.: „Upgrade Advisor“) Warum Microsoft diesen Umweg geht ist unklar.

Nach erfolgter Installation führen Sie das Programm aus. Es wird geprüft, ob Ihr Gerät für die Installation von Windows Phone 10 geeignet ist. Ist auch diese Überprüfung erfolgreich abgeschlossen, können Download sowie Installation beginnen. Sehr interessant an dieser Stelle ist, dass das Upgrade nun doch über die interne Aktualisierungsfunktion geladen und installiert werden kann:

Download und Installation

Im Aktualisierungsratgeber werden Sie nun aufgefordert, zur systemeigenen Updatefunktion zu wechseln. Navigieren Sie dazu in die Geräteeinstellungen und wählen Sie „Handyupdate“ aus:

Sofort wird angezeigt, dass für Ihr Gerät ein Upgrade vorliegt. Der Download beginnt, im Anschluss müssen Sie nur noch wählen, ob das Upgrade sofort oder zu einem späteren Zeitpunkt gestartet werden soll:

Nach abgeschlossenem Download (Dauer variiert je nach Verbindungsgeschwindigkeit und Serverauslastung) müssen Sie lediglich noch „jetzt“ oder „später“ auswählen bzw. wann die Installation gestartet werden soll. Während der Installation brauchen Sie keine weiteren Schritte mehr zu unternehmen, können Ihr Smartphone allerdings auch nicht nutzen. Das Upgrade wird selbstständig installiert, dieser Vorgang kann allerdings je nach Arbeitsspeicher und Prozessor bis zu einer Stunde dauern.

1 Antwort

  1. Avatar Niemegkerin sagt:

    Vielen Dank, es hat super geklappt. War verärgert, da ich mein Handy zurück gesetzt hatte und plötzlich nicht mehr alles funktionierte. Windows 10 war nicht mehr da und nicht mehr herunterladbar.
    Super

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.