Problemlösung: Windows 10 startet ohne Fehlermeldung neu

LESEZEIT: 3 MINUTEN

Problemlösung: Windows 10 startet ohne Fehlermeldung neuMitten unter der Arbeit startet sich das Betriebssystem Windows 10 einfach neu, ohne zuvor eine Fehlermeldung anzuzeigen. Auch nach dem Neustart wird keine Meldung ausgegeben, lediglich in der Windows-Ereignisanzeige ist ein Vermerk zu lesen: „Kernel-Power 41: Das System wurde neu gestartet, ohne dass es zuvor ordnungsgemäß heruntergefahren wurde. (…)“.

In Internet-Foren sind dazu viele Horrorgeschichten zu finden, beispielsweise könne das am Versagen der Grafikkarte, Überhitzung des Prozessors oder einer anderen Hardwarekomponente liegen. Tatsächlich ist das zwar möglich, das Problem kann aber auch noch an einer anderen Stelle seine Ursache haben.

Ursache

Microsoft hat bereits unter Windows 7 den Schnellstart eingeführt. Diese Funktion soll das Betriebssystem schneller starten, gerade in Kombination mit einer SSD-Festplatte eine eigentlich tolle Funktion. Dabei werden in der Datei hiberfil.sys Daten gespeichert, die beim Startvorgang des Systems schnell wieder geladen werden.

Das Problem dabei ist, dass weder der Start des Systems „sauber“ abläuft, noch das Herunterfahren. Dadurch kann es zu Fehlern im Betriebssystem kommen, die es dann kurzerhand zum Absturz bringen. Eine Rolle dabei spielt auch Ihre eingesetzte Hardware. Das bedeutet nun aber nicht, dass sie in irgendeiner Weise defekt sein muss!

Problemlösung

Navigieren Sie zur alten Systemsteuerung. Dazu genügt es, „Systemsteuerung“ in die Cortana-Suchzeile zu tippen. In der Systemsteuerung angekommen, suchen Sie die Energieoptionen und klicken in der linken Seitenleiste auf die Option „Auswählen, was beim Drücken von Netzschaltern geschehen soll„:

Problemlösung: Windows 10 startet ohne Fehlermeldung neu

Im folgenden Bild sehen Sie im unteren Abschnitt, dass die entsprechenden Optionen, die wir suchen ausgegraut sind. Diese Sperre lösen Sie, in dem Sie auf „Einige Einstellungen sind momentan nicht verfügbar“ klicken. Zur Berechtigung sollten Sie mit einem Benutzerkonto angemeldet sein, dass über Administratorenrechte verfügt.

Problemlösung: Windows 10 startet ohne Fehlermeldung neu

Nach erfolgreichem Entsperren, entfernen Sie das Häkchen bei der Option „Schnellstart aktivieren (empfohlen)“ und speichern die Änderungen:

Problemlösung: Windows 10 startet ohne Fehlermeldung neu

Nach gespeicherten Änderungen sollte das Problem des Neustarts ohne Fehlermeldung und ersichtlicher Ursache nicht mehr vorkommen. in weiterer positiver Aspekt dieser Deaktivierung ist, dass Sie die Lebenszeit Ihrer SSD-Festplatte verlängern. Bei der Datenspeicherung tritt tatsächlich ein Verschleiß auf und diese Funktion lädt große Datenmengen aus dem Arbeitsspeicher auf die SSD. Durch ein ordentliches Starten des installierten Betriebssystems, können Sie also die Lebenszeit Ihrer Festplatte verlängern.

Hinweis: Windows Update

Bei Windows-Updates wie dem Creators-Update (also nicht Wartungs-Aktualisierungen), wird diese Option wieder zurückgesetzt und der Schnellstart ist wieder aktiviert. Es gibt leider keinen Trick, der die automatische Aktivierung der Schnellstart-Option durch Updates dauerhaft deaktiviert lässt.

Hinterlasse einen Kommentar

0

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei