Netzwerkfreigaben unter Elementary OS konfigurieren

LESEZEIT: 2 MINUTEN

Dieser Beitrag zeigt, wie Sie Netzwerkfreigaben unter Elementary OS konfigurieren können, von Haus aus scheint eine Optionen zur Dateifreigabe im Netzwerk nicht an Bord zu sein. Auch durch Nachrüsten der entsprechenden Pakete auf Ubuntu-Basis führt nicht zum Erfolg. Diese Option wurde offenbar entfernt.

Folgende Anleitung zeigt Ihnen, wie die Netzwerkfreigaben trotzdem nachgerüstet werden können.

Netzwerkfreigaben unter Elementary OS konfigurieren

Zuerst muss Samba installiert werden, das geht am besten über das Software-Center mit einem einfachen Klick auf den Button “Installieren” rechts in der Auflistung (Im Screenshot oben ist Samba bereits installiert, der Button “Installieren” wird durch “Entfernen” ersetzt).
Nach der Installation Samba über das Programmsymbol in den Anwendungen bzw. im Programmordner starten, es erscheint folgendes Dialogfenster:

Netzwerkfreigaben unter Elementary OS konfigurieren

Nun muss ein Benutzer für den Zugriff festgelegt werden. Rufen Sie im Programm-Menü Einstellungen und Samba-Benutzer auf:

Netzwerkfreigaben unter Elementary OS konfigurieren
Netzwerkfreigaben unter Elementary OS konfigurieren

Im Dialogfenster muss nun der Unix- und Windows-Benutzername festgelegt werden, danach ein Passwort.

Hinweis

Samba scheint Probleme damit zu haben, wenn der Benutzernamen zur Freigabe der gleiche ist, wie der des Betriebssystems. Die Anmeldung zum Zugriff bei der Gegenstelle, also an einem anderen Rechner mit dem auf den Elementary OS-Rechner zugegriffen werden soll, ist damit fehlgeschlagen.

Das Dialogfenster nach der Eingabe mit OK schließen.

Netzwerkfreigaben unter Elementary OS konfigurieren

Zurück in der Konfigurations-Übersicht muss zum Hinzufügen einer Freigabe lediglich der “Hinzufügen”-Button im Menü (grüner Kreis mit weißen Plus-Zeichen) betätigt und die entsprechende Freigabe angewählt werden.

Netzwerkfreigaben unter Elementary OS konfigurieren
Netzwerkfreigaben unter Elementary OS konfigurieren

Aktivieren Sie nach der Wahl der Freigabe die Checkboxen “Beschreibbar”/”Sichtbar”.
Im Reiter Zugang wird der eben angelegte Benutzer mit dem Unix-Namen aufgelistet, hier setzen Sie das Häkchen beim entsprechenden Namen. Auf Wunsch können Sie den Standardeintrag nobody entfernen. Bestätigen Sie das Fenster mit OK und Schließen das Konfigurations-Menüs. Starten Sie Ihren Rechner neu.

Hinweis

Die Anmeldedaten bei der “Gegenstelle”, egal ob es sich dabei um einen Mac- oder Windows-Rechner handelt, sind der eingegebene Windows-Benutzernamen (im Screenshot oben “tim”) und das gewählte Passwort.

Netzwerkfreigaben unter Elementary OS konfigurieren

Hinterlasse einen Kommentar

0

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei